EU-/EWR-Bürger

Alle EU-/EWR und Schweizer Staatsbürger können können frei nach Dänemark reisen und sich ohne Eintragungsbescheinigung bis zu drei Monate im Land aufhalten.

Arbeitssuchende können sich bis zu sechs Monate ohne Eintragungsbescheinigung im Land aufhalten. Die Frist von drei und sechs Monaten läuft vom Tag der Einreise an.

Wenn zu erwarten ist, dass der Aufenthalt in Dänemark länger als drei Monate dauert, ist vor Ablauf der drei Monate eine Eintragungsbescheinigung zu beantragen. Eine Anmeldebescheinigung ist Ihre Dokumentation dafür, dass Sie sich rechtmäßig in Dänemark aufhalten.

Um eine EU-Aufenthaltsbescheinigung zu erlangen, müssen EU-/EWR-Staatsbürger sowie Schweizer Staatsbürger entweder eine feste Arbeitsstelle haben oder über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, um ihren Aufenthalt in Dänemark finanzieren zu können. Sie müssen außerdem einen festen Wohnsitz in Dänemark haben. Sind diese Anforderungen erfüllt, kann bei der Staatsverwaltung ("Statsforvaltningen") eine Eintragungsbescheinigung ausgestellt werden.

Nach Ihrer Ankunft in Dänemark

Nach Ihrer Ankunft in Dänemark müssen Sie sich um eine Reihe praktischer Dinge bezüglich Ihres Aufenthalts in Dänemark kümmern. Sie müssen u.a. eine Anmeldebescheinigung ("registreringsbevis") beantragen, Ihre Wohnung bei den dänischen Behörden anmelden und Angaben zu Ihren Steuerverhältnissen machen. Weitere informationen finden Sie hier.

Weitere Informationen zur Anmeldebescheinigung