Grenzpendler

Als Grenzpendler bezeichnet man ausländische Arbeitnehmer, die in Dänemark arbeiten, aber ihren Wohnsitz im Heimatland behalten.

Arbeitsgenehmigung - "Skatte CPR-nummer" (persönliche Steuernummer)

Wenn Sie für eine kürzere Zeit in Dänemark arbeiten, z.B. mit befristetem Arbeitsvertrag und an den Wochenenden in Ihr Heimatland fahren, müssen Sie keine EU-Meldebescheinigung und keine Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Stattdessen wenden Sie sich an die dänischen Steuerbehörden, die Ihnen dann eine "skatte CPR-nummer" zuteilen.

Um eine skatte CPR-nummer zu erhalten müssen Sie entweder:

1.) Persönlich beim International Citizens Service Aalborg mit folgenden Unterlagen erscheinen:

  • Kopie Ihres Passes oder Ihres Personalausweises
  • Formular 04.063, ausgefüllt von Ihnen und Ihrem Arbeitgeber
  • Heiratsurkunde (falls Sie verheiratet sind)
  • Aufenthaltsgenehmigung (nur wenn Sie einem Drittstaat angehören

Oder:

2.) Das von Ihnen und Ihrem Arbeitgeber ausgefüllte Formular 04.063 online senden an:

Antrag auf Steuerkarte und eine dänische Steuer-Personennummer (CPR-Nr.)

Ihr Arbeitgeber kann das Formular auch im Internet über TastSelv Erhverv einreichen.

Die Bearbeitungsdauer beim Skattecenter Aarhus beträgt 14 Tage.

Bitte beachten Sie, dass die Steuerbehörde (Skat) jederzeit weitere Nachweise für die Angaben im Formular 04.063 verlangen kann.

Spezielle Gesundheitskarte für Grenzpendler